Kraftquelle „Achtsamkeit und Wertschätzung“
Ein reflektierender Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt, Selbstethik im Sinne eines ressourcenorientierten Bewusstseins auf verschiedenen Ebenen sind Themen, die in der heutigen Zeit immer mehr ins Bewusstsein rücken. Wertschätzung ist eines der prägnantesten Kriterien förderlicher Lebenswelten. Wertschätzung zu leben bedarf allerdings des Inhaltens, der Entschleunigung, bedarf eines Gefühls „für sich selbst“ sowie der Ermutigung sich Zeit „dafür“ zu nehmen. Wertschätzung verlangt uns als lebendige Menschen, die sich im Sinne ihrer Gefühle, Werte und Wichtigkeiten ernst nehmen, sich respektvoll „zumuten“ und für sich selber einstehen.

Workshopdauer: 5 Einheiten und nach Vereinbarung

Philosophische Workshops und Seminare zum Thema sind Erkundungsreisen und Impulsgeber rund um die Kriterien annerkennungsorientierter Lebenswelten, denn Wertschätzung scheint offenbar ein größeres Thema zu sein, mit vielen guten Gründen sich weiter auf die Reise zu begeben…

0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZu den Publikationen