Wer kennt es nicht … das ganz alltägliche Chaos, beschäftigt mit vielfältigem Wirken, Werken und Meistern von allem und jedem, vielem und mehr…
Kein Wunder … dass wenig Zeit bleibt fürs Innehalten sowie wertschätzende und entschleunigte Blicke auf:
Was stärkt und entlastet mich? Was steht an? Worum geht‘s?


Diese Supervisiongruppe richtet sich an an Leiter/innen, die

  • die Philosophie des Innehaltens und Entschleunigens schätzen („weniger ist mehr“)
  • Elemente aus Meditationspraxis, Achtsamkeitsübungen und Qi Gong mögen („Ab ins Hier und Jetzt“)
  • besonnene Wege des Leitens für wichtig halten – und sich öfter einmal die Fragen stellen: Wasverhilft uns zu Leichtigkeit in der Welt professioneller „Ernsthaftigkeit“?
  •  philosophisch orientierte Reflexionsmöglichkeiten kennen und schätzen lernen möchten
  • Austausch, Entfaltung, Perspektiven und Visionen für wichtig erachten

1. Termin: 19. Okt. 2021; 14.30-16.45,
Vereinbarungen von weiteren 4 Terminen in Absprache mit der Gruppe und der Supervisorin
Ort: BRG/BORG – Gmunden – Schloss Traunsee
Verwaltungsbeitrag: 75,- Euro pro Person für alle 5 Termine
Leitung / Supervisorin: Dr. Alexandra Gusetti
Ansprechpartner und Anmeldung:
Mag. Bernhard Mittermayr: Tel. 0732 77 2666 – 4606; 0676 87764605, bernhard.mittermayr@ph-linz.at



0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZu den Publikationen